Produktion

Nachhaltige Produktion von Wintergärten & Terrassendächer

Energieeffizient und ressourcenschonend

Wir produzieren alle unsere Holz Wintergärten und Holz Terrassendächer direkt an unserem Standort in Braak. Diesen Standort so energieeffizient wie auch ressourcenschonend zu betreiben liegt uns sehr am Herzen. Über die Jahre haben wir unsere Produktion sowie das gesamte Firmengebäude dahingehend immer weiter verbessert.

 

Mit heutigem Stand und nach vieler Arbeit und Investitionen können wir mit Stolz sagen, dass wir alle unsere Wintergärten und Terrassendächer mit Strom aus erneuerbaren Energien herstellen und die Co² Bilanz unserer Produkte nicht nur klimaneutral, sondern klimapositiv ist.

Klimaneutrale Produkte aus unserer Manufaktur

Klimaneutrale Terrassendächer, Sommergärten & Wintergärten

Ein klimaneutrales Terrassendach aus unserer eigenen Manufaktur. Serie Aluna & Natura

Ein klimaneutraler Sommergarten aus unserer eigenen Manufaktur. Serie Aluna & Natura

Ein klimaneutraler Wintergarten aus unserer eigenen Manufaktur. Serie Aluna & Natura

Klimaneutraler Wintergarten & Terrassendach

Wie viele Rohstoffe werden benötigt?

Für alle unsere selbst hergestellten Produkte haben wir ermittelt, welchen Ressourcenbedarf diese haben. So hat beispielsweise auch ein mittelgroßes Holz – Terrassendach vom Typ Aluna einen Aluminiumanteil von ca. 43kg. Da Aluminium in der Herstellung sehr energieaufwändig ist und mit einem entsprechen Co² Äquivalent behaftet ist, kompensieren wir diese von unserer Seite aus unvermeidbaren Emissionen mit hochwertigen Klimaschutzprojekten.

 

Für folgende Projekte haben wir uns hierbei entschieden:

– Projekt 1

– Projekt 2

Ein klimaneutrales Produkt herzustellen ist uns nicht genug. Im Sinne der globalen Klimagerechtigkeit halten wir es für unsere Verantwortung die Treibhausgasemissionen nicht nur zu neutralisieren, sondern zu deren Senkung beizutragen. Durch unsere eigens gesetzte Wiederaufforstungs – Philosophie im Verhältnis von 1 : 10 (für 1 der Natur entnommenen Baum pflanzen wir 10 neue an), trägt die Pflanzung dieser Bäume über die bereits geleistete Kompensation dazu bei, dass wir bei der Herstellung unserer Produkte mehr Co² kompensieren als unsere Produkte in der Herstellung emittieren. 

 

Durch jedes von uns hergestellte Glasdach, Kaltwintergarten oder Warmwintergarten wird somit der Co² Gehalt in unserer Umwelt ein Stück verringert. Wir halten diesen Schritt für wichtig und notwendig, damit die vorherrschende globale Erwärmung nicht weiter voranschreitet.

Wir sind ein Familienbetrieb der seit 67 Jahren besteht und für seine Produkte auf Rohstoffe und Materialien aus der Natur zurückgreift. Es ist für uns von enormer Bedeutung, dass auch die zukünftigen 67 Jahre sowie die Zeit darüber hinaus genügend Ressourcen für die nachkommenden Generationen zur Verfügung steht. 

 

Die Optimierung unserer Produkte hin zu dieser Verpflichtung haben wir wie folgt umgesetzt:

Produktzyklus

Produkte mit sehr langer Lebensdauer, mit dem Ziel mindestens eine Generation zu überdauern.

Produkte bei denen möglichst viele Bauteile reparabel oder austauschbar sind um der sonst so typischen Wegwerf – Mentalität entgegenzutreten.

Nachwachsende / Recycelte Rohstoffe

Produkte die überwiegend aus einem nachwachsendem Rohstoff bestehen (Holz).

Produkte bei dem bei seinen nicht-nachwachsenden Rohstoffen bereits bei der Fertigung ein sehr hoher Anteil an recycelten Rohstoffen vorhanden ist.

Rückführung alter Wertstoffe zum Kreislauf

Produkte durch uns hergestellt wurden und durch neue ersetzt werden, werden von uns zu über 95% dem Recycling Kreislauf wieder hinzugefügt.

Wir zerlegen diese dafür in seine Einzelteile und bringen jede Materialkomponente in den Kreislauf ein. Holzreste werden, wenn sie nicht mehr nutzbar sind, zur Beheizung unserer Produktion genutzt.

Sommergarten, Wintergarten und Terrassendachausstellung in Braak bei Hamburg | Hersteller: SchulzeBraak
1. Hauptrohstoff: Holz (Buche), nachhaltig bewirtschaftet
2. Unsere Verglasung zu 100% Recyclebar
3. Aluminium Dachprofile aus bereits 75% recyceltem Aluminium
4. Fensterelemente aus Aluminim werden von uns nach ihrer Lebensdauer dem Kreislauf wieder zurück gegeben.
5. Unterkonstruktion aus 100% PET-Flaschen Recycling
6. Dichtungen aus 100% recyclingfähigem EPDM
Hier werden die eingesetzten Rohstoffe und Materialien am Beispiel eines Wintergartens von uns aufgezeigt.

Recycling eines Aluna Wintergartens / Sommergartens oder Terrassendaches im Detail:

1. Holz

Holzreste werden zunächst soweit wie möglich immer wieder eingesetzt: Es werden Verleistungen daraus zugeschnitten, Unterkonstruktionen gebaut oder in anderen nicht sichtbaren Bauteilen verwendet. Holzspäne wird abgesaugt und durch AUA abgeholt und zu XXX verarbeitet. Kleine Holzabfälle die nicht mehr genutzt werden können werden thermisch verwertet und decken den kompletten Heizbedarf unserer Produktion.

 

2. Glas

Gläser die wir austauschen oder Glasbruch bzw. Glasreste werden von uns sortenrein in einem Glascontainer gesammelt und gehen dann dem Glas-Recycling zu. Glas lässt sich sehr gut recyceln und erreicht einen Weiternutzungsgrad von 100%.

3. Aluminiumprofile:

Da Aluminium von der Neugewinnung und Herstellung eine nicht so gute Umweltbilanz hat, verwenden wir Aluminiumprofile die bereits bei Ihrer Herstellung zu 75% aus recyceltem Aluminium bestehen. Hierfür setzen wir auf Wicona, einem deutschen Hersteller der sich stark für die Nachhaltigkeit seiner Produkte einsetzt, weshalb diese auch cradle-to-cradle Zertifiziert sind.

4. Fenster

Bei Fensterelementen aus Aluminium tragen wir im Rohstoffkreislauf dafür Sorge, dass bei der Rückführung von nicht mehr verwendbaren Fenstern oder Aluminiumbauteilen diese dem Rohfstoffkreislauf wieder zurückgeführt werden. So trennen wir von den Aluminiumfenstern das Glas und das EPDM und entsorgen die Fenster über die TSR Recycling GmbH

5. Unterkonstruktionen:

Unterkonstruktionen unter Wintergärten müssen verschiedene Anforderungen erfüllen: Wärmedämmend sein, feuchtigkeitsresistent und druckstabil. Das mit Abstand nachhaltigste Produkt welches diese Anforderungen erfüllt ist der Kerdyn Green Werkstoff. Er ist zu 100% aus recycelten PET Flaschen hergestellt. Das Recycling von PET Flaschen und die damit verbundene Wertschöpfung ist esenziell wichtig, um z.B. Projekte die das Plastik aus den Ozeanen fischen, rentable zu machen.

6. Dichtungen:

Die allermeisten Dichtungen unserer Wintergärten und Terrassendächer lassen sich von dem restlichem Material trennen. Diese EPDM Kunststoffe werden von uns gesammelt und an die entsprechenden Recycling Unternehmen zurück gegeben.

Produktionsgebäude in Braak

Mit der Energie der Natur betrieben

An unserem Unternehmensstandort in Braak fertigen wir Terrassendächer & Sommergärten aus Holz. Gleichzeitig ist hier unsere Wintergarten – Ausstellung sowie die Verwaltung ansässig. Darüber hinaus sind in unserem Gebäude – dem Ausstellungszentrum-Braak auch noch einige weitere Firmen ansässig, welche ihre eigenen Produkte vertreiben.

Das Produktionsgebäude in Braak bei Hamburg

Transparenz - das verbrauchen wir an Energie

Produktion, Ausstellung und Verwaltung haben an unserem Standort in Braak folgenden Energiebedarf pro Jahr:

 

– Strom: ca. 45.000 kWh pro Jahr

– Wärme: ca. 15.000 kWh pro Jahr

 

Seit dem Jahr 2018 decken wir diesen Bedarf mit Strom aus regenerativen Quellen und klimaneutralem Gas für unsere Heizungsanlage über den Anbieter Lichtblick. Durch den Bezug von diesen Energien sparen wir jährlich ca. 72 Tonnen Co² Emissionen ein. Das Klimaschutzzertifikat gibt es hier zum <a href=”https://schulze-braak.de/wp-content/uploads/2020/08/Zertifikat_TMIX_Schulze_Dächer-2020.pdf”>Download</a>.

 

– 72 Tonnen Co² Einsparung pro Jahr = ~ ca. 400.000 km Fahrtstecke mit einem Diesel – PKW

 

Mittelfristig planen wir den Einsatz einer Photovoltaikanlage auf unserem Gebäude, in Kombination mit intelligenten Speichersystemen, um unseren Strombedarf möglichst weitgehend selbst herzustellen und abzudecken. Unsere Gasheizung soll, sofern sie ihre Lebensdauer vollbracht hat, durch ein Heizungssystem ersetzt werden welches komplett auf fossile Energieträger verzichtet.

 

Ökologisches Gebäude - Intelligenz

Auch wenn man es unserem Gebäude von außen nicht ansieht – im Kern ist es ein kompletter Holzbau. Holz ist in jeder Hinsicht als Bauwerkstoff umweltfreundlicher und nachhaltiger als beispielsweise Stahl oder Beton. Das Gebäude ist hochwärmegedämmt und der Sonne nach ausgerichtet: Die komplette Südfront ist großflächig verglast, während die Nordseite als geschlossene Fassade ausgebildet ist. 

 

Durch ein intelligentes Gebäudemanagement für Verschattungen, Heizung und Kühlung in einer Kombination aus KNX Automatisierung und iobroker Schnittstelle wird im Winter stets der maximale Wärmeertrag durch die Sonne genutzt, während im Sommer die Verschattung des Gebäudes für minimalen Einsatz der Klimageräte sorgt.

Produktionsgebäude von oben

Diese Seite verwendet Cookies von Drittanbietern, wie Google und Facebook, um Ihnen ein großartiges Nutzererlebnis zu bieten, Besucher zu erfassen und Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Datenschutzeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller Cookies. Sie können der Verwendung optionaler Cookies bei Bedarf widersprechen. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Essenziell

Essenzielle Cookies – Diese Website benutzt Cookies, die für den grundlegenden technischen Betrieb der Website erforderlich sind um einwandfreie Funktion, für Komfort und Benutzung sicherzustellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Marketing

Wir nutzen Cookies von Drittanbieter wie Google und Facebook. Diese erfassen das Nutzerverhalten, um Ihnen personalisierte Angebote zu bieten und ein optimales Nutzererlebnis zu garantieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Das Marketing-Tracking wurde deaktiviert.   Das Marketing-Tracking wurde aktiviert. Vielen Dank!