Sommergarten als Poolüberdachung

Der eigene Pool im heimischen Garten, ein wahrgewordener Traum. Kein Schlange-stehen an der Freibadkasse, um dann mit Pech das letzte leere Fleckchen in Handtuchgröße auf der überfüllten Liegewiese zu ergattern.  Diese Zeiten sind vorbei. Doch wenn die erste euphorische Sommersaison zu Ende ist, kommen viel zu schnell Herbst und Winter. Es gibt jedoch eine Möglichkeit für ganzjährigen Badespaß.

 

Was ist ein Sommergarten?

Im Gegensatz zu einem klassischen Wintergarten wird ein Sommergarten nicht beheizt. Man erreicht auch ohne einen Mehraufwand an Energie ein angenehmes Raumklima, selbst an kalten und frostigen Tagen. Dieser thermische Effekt entsteht durch die natürliche Sonneneinstrahlung. Durch die vielen Glasflächen und die damit verbundene verstärkte Sonnenwärme entstehen bei Sonnenschein angenehme Temperaturen, auch bei kalter Außenluft. Damit ist ein Sommergarten eine umweltfreundliche und kosteneffektive Lösung um den Wohnraum Terrasse auch in der Nebensaison nutzen zu können.

Warum einen Sommergarten als Poolüberdachung?

Schwimmen zählt zu den gesündesten Sportarten, schont Bänder und Gelenke, stärkt die Kondition und bringt den Stoffwechsel in Schwung. Um sich das ganze Jahr im heimischen Pool fit halten zu können, statt nur in der vergleichsweise kurzen Sommersaison ist ein Sommergarten als Überdachung für den Pool bestens geeignet.
Der Sommergarten bietet auch im Winter angenehme klimatische Verhältnisse, ohne dass er extra beheizt werden muss. Dafür benötigt man: Sonneneinstrahlung auf den Glasflächen – je länger, umso wärmer wird der ganze Raum. Als angenehmen Nebeneffekt spart man sich viel Zeit für die Poolpflege und das Entfernen von Insekten, Laub und anderen Verschmutzungen im Wasser. Der Filter muss weniger oft gereinigt werden und der Kampf mit der Poolabdeckung bleibt einem erspart.
Der Sicherheitsaspekt ist wichtig. Einen Sommergarten kann man verschließen, so dass sich Unbefugte in Abwesenheit keinen Zutritt zu dem Pool verschaffen können. Kinder, die sich unerlaubt in den Garten verirren, können eben so wenig in den Pool stürzen wie kleinere Wildtiere, die es oft nicht aus eigener Kraft aus dem Wasser schaffen. Wichtig ist jedoch zu wissen, dass die Schiebetüren des Sommergartens keine Hochsicherheitsverriegelung darstellen, dennoch sind sie eine Barriere die unliebsame Gäste zunächst überwinden müssen.

 

Pool im Sommergarten – Anbau oder Neubau?

Beides ist mit einem Sommergarten ohne Probleme möglich. Als komplett freistehender Sommergarten mitten im Garten oder ein stilistischer Anbau an das Haus. Wichtig ist zu beachten dass ein freistehender Kaltwintergarten besondere Erfordernisse mit sich bringt: Er muss Windlasten komplett alleine tragen, ohne das eigentliche Haus als massiven Baukörper dahinter zu haben. Hierfür können beispielsweise Stahlstützen mit entsprechend massiver Bodenplatte zum Einsatz kommen. Diese fügen sich pulverbeschichtet gut in das Gesamtbild ein und bringen die notwendige Stabilität mit sich.

Bei einem Sommergarten mit Pool am Haus kann man in der Regel auf diese Stahlstützen verzichten. Dafür müssen hier andere Dinge hinsichtlich der Statik im Zusammenhang mit dem Haus berücksichtigt werden – dies wollen wir in einem zukünftigem separatem Blogbeitrag erläutern.

 

Sommergarten – Belüftung, Beleuchtung, Beschattung für die Poolüberdachung

                                                                       

 

 

Um einen Sommergarten mit Pool optimal nutzen zu können sind die Faktoren Belüftung, Beschattung und Beleuchtung wichtig.

 

Belüftung: Ein Sommergarten kann eine Pool Überdachung sein, aber auch ein Whirlpool, ein Hot Tube oder ähnliche heiße, dampfende Wasserbecken welche Erholung und Entspannung bieten. Die Luftfeuchtigkeit kann entsprechend bedeutend höher als in einem normalem Sommergarten sein. Hierfür sind einige entsprechende Maßnahmen im Rahmen der Sommergarten Planung wichtig: Es müssen gute Lüftungsmöglichkeiten eingeplant werden. Dies kann auf verschiedene Art und Weise stattfinden und im Idealfall ist es keine Kombination aus mehreren Maßnahmen:

 

– Ganzglas – Schiebetüren bieten eine dauerhafte Belüftung durch die Luftspalte der einzelnen Schiebeflügel zueinander. Außerdem lassen sie sich sehr großzügig aufschieben, wodurch man sehr große Lüftungsquerschnitte herstellen kann. Nachteil: Durch die Luftspalte entweicht Wärme. Dies ist bei Sonnenschein in der Regel nicht das Problem, da durch die Sonne genügend Wärme nachkommt, an kalten schattigen Tagen wo ich vielleicht mit einer Heizquelle wie Infrarotstrahler, Kaminofen oder sogar dem Pool selbst heize, entweicht diese Wärme schneller als bei gerahmten Schiebetüren.

 

– Lüftungsklappen / Oberlichtklappen: Durch solche Fenster die ich in eine Kipp-Stellung bringen kann bringe ich eine gute, dauerhafte Belüftung ein. Oberlichtklappen befinden sich meistens an einem höhergelegenem Punkt im Sommergarten, wo die warme und feuchte Luft sonst kondensiert. Hier kann sie heraustreten und an anderer Stelle, wie z.B. den Ganzglas – Schiebetüren kann neue, trockenere Luft nachziehen. Ebenfalls besteht hierbei die Möglichkeit solche Klappen elektrisch auszuführen und beispielsweise an einen Feuchtigkeitssensor zu koppeln. Auch für heiße Tage im Sommer kann mit Temperatursensoren und einem intelligentem Zusammenspiel aus elektrischer Beschattung und elektrischen Luftklappen ein smartes System werden, welches immer für das optimale Klima im Sommergarten sorgt.

 

– Gezielt eingeplante Luftschlitze in der Konstruktion: An verschiedenen Stellen gibt es die Möglichkeit Luftschlitze innerhalb der Konstruktion, z.B. im Dach einzuplanen. Hier kann ebenfalls die warme, feuchte Luft entweichen und auch ggf. entstandenes Kondensat kann durch diese Schlitze nach außen ablaufen.

 

– Motorische Abluftsysteme, wie z.B. Dachlüfter oder elektrische Fensterlüfter, bieten die Möglichkeit ganz ohne geöffnetes Fenster für einen Luftaustausch im Sommergarten zu sorgen.

 

Beschattung: Wie auch bei einem Sommergarten am Haus gilt bei einer Schwimmbad Überdachung dass ein außenliegender Sonnenschutz effektiver gegen Hitze ist als ein innenliegender Sonnenschutz. Ein weiterer Vorteil der außenliegenden Beschattung: Die hohe Luftfeuchtigkeit durch den Pool betrifft das außenliegende Tuch nicht.

Beleuchtung: Wenn gerade keine romantischen Kerzen zur Hand sind, oder es einfach schnell gehen muss, dann hilft eine dimmbare LED – Beleuchtung in dem Pool Sommergarten. Auch hier ist das Thema Feuchtigkeit zu beachten: Vergossene LEDs als Spots oder Stripes bieten den nötigen Schutz vor frühzeitiger Korrosion oder Fehlfenktionen. Der Aspekt Beleuchtung ist insbesondere unter dem Gesichtspunkt der längeren Nutzung am Abend von Bedeutung: Durch den geschlossenen Raum kann man auch Abends bedeutend länger schwimmen als ein einem offenem Pool im Garten. So könnte es vorkommen das eine oder andere Mal im Dunkeln zu plantschen, wenn keine Beleuchtung vorhanden ist. Wer Kinder hat, für den kommt hier vielleicht noch ein Sicherheitsaspekt hinzu.

5 Vorteile Poolüberdachung Sommergarten auf einen Blick:

  • Macht Baden fast ganzjährig möglich

  • Reduziert den Pflegeaufwand

  • Umweltfreundlich und Kosteneffektiv

  • Sicherheit durch abschließbaren Sommergarten

  • Als Anbau oder Neubau möglich

Poolüberdachung

Mit einem Sommergarten den Pool überwintern

Diese Seite verwendet Cookies von Drittanbietern, wie Google und Facebook, um Ihnen ein großartiges Nutzererlebnis zu bieten, Besucher zu erfassen und Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Datenschutzeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller Cookies. Sie können der Verwendung optionaler Cookies bei Bedarf widersprechen. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Essenziell

Essenzielle Cookies – Diese Website benutzt Cookies, die für den grundlegenden technischen Betrieb der Website erforderlich sind um einwandfreie Funktion, für Komfort und Benutzung sicherzustellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Marketing

Wir nutzen Cookies von Drittanbieter wie Google und Facebook. Diese erfassen das Nutzerverhalten, um Ihnen personalisierte Angebote zu bieten und ein optimales Nutzererlebnis zu garantieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Das Marketing-Tracking wurde deaktiviert.   Das Marketing-Tracking wurde aktiviert. Vielen Dank!
Facebook